Der falsche Geiz der IPhone-Nutzer.


Regelmäßig muss ich lesen, dass sich Leute darüber aufregen wenn eine Software im App-Store von Apple Geld kostet, trotz einfacher Funktionalität. Meistens handelt es sich dabei um Beträge zwischen 0,79 und 3,99 €. Wird die Arbeit des Ein-Mann-Programmieres heute so gering geschätzt, dass man als reicher Iphone-Benutzer noch nicht mal in der Lage ist, einen Obulus zu entrichten, den so mancher Punker in der Hannoveranischen Innenstadt zu verlangen pflegt?

Auch ein einfaches Programm macht Arbeit und tatsächlich sollen die Programme auf dem IPhone nach Apples und meiner Meinung nach simpel und zielgerichtet sein und einen bestimmten Zweck erfüllen. Auch für ein einfaches Programm hat der Programmierer am Anfang einen Obulus von 99€ an Apple entrichten müssen. Und auch ein einfaches Programm kann 0,79€ Wert sein.

Denkt mal drüber nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.