Eine neue Haut für mein Netbook


Der eine oder andere kennt sicher das Problem, dass die neusten Gadgets aus irgendwelchen Gründen keine schöne Matteoberfläche mehr haben dürfen. Nein alle kommen mit Klavierlackoberfläche daher. Das schaut solange gut aus bis man – oh Wunder – sein Klavierlack-überzogenes Gerät anfässt. Schon sind Fingerabdrücke in wilden Formationen zu sehen, so das Harratio Cane und seine Jungs und Mädels vom CSI eine Freude hätten.

Was also tun? Es muss eine neue Haut her. Lange hab ich gesucht, bis ich endlich einen Skin-Shop gefunden hatte, der nicht nur so Allerwelts-Gedöns-Klebeware verkauft, sondern wo man selber kreativ sein und sich sein eigenes Skin basteln kann.
Nach ein bissl Suchen auf der Festplatte hatte ich ein schickes selbstgeknipstes Bild aus Berlin gefunden.

Mit wenigen Mausklicks konnte das Bild auf das passende Modell angepasst werden. Und nach einer Woche und 15 Tacken weniger auf meinem Konto war das Aufkleberle fürs Netbook auch schon da.
Das Aufkleben ging ohne Probleme und Blasenbildung von statten, auch eine kleine Positionskorrektur war problemlos möglich. Das Resultat sieht man hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.