Löschen statt Sperren, die Zipfelmäuse aktiv gegen Zensur 1


Uns steht in Deutschland das Wasser bis zum Hals. Das gesamte Zipfelmaus-Team ist geschockt, dass das unsagbare Gesetz zur Internetzensur letzte Woche schlussendlich doch durchgekommen ist. Es scheint, die deutsche Politik ist vollkommen beratungsresistent.

Auch mit Blick auf die Menschen im Iran, die dort für das Erreichen der Dinge kämpfen, die bei wir hier so leichtfertig wegschmeißen, fand sich die Zipfelmaus-Truppe ein, um sich an der „Löschen statt Sperren“-Demo in München zu beteiligen.

Beginn der Demo

Gut 300 Leute fanden sich zu der Protestveranstaltung ein. Viele leidenschaftliche Reden wurden gehalten, von den Piraten, den Grünen, den Liberalen. Ehe es dann eigentlich los gehen sollte, mit der Demo, meinte es Petrus schlecht mit uns und öffnete die Regenschleusen. So verkrümmelten sich doch einige Leute. Doch schließlich setzte sich der Protestzug dann doch in Bewegung.

Wir wollen euch einladen, auch etwas zu tun. Es ist gar nicht so schwer. Vergesst nicht, was gestern beschlossen wurde – vor allen Dingen geht wählen und wählt CDU/CSU und SPD ab. Erklärt euren Freunden, Bekannten und Eltern, was wir verloren haben und dass mit dem handwerklich schlechten Gesetz gleich mehrere demokratische Grundprinzipien mit den Füßen getreten werden.
So hoffen wir auf das Bundesverfassungsgericht, dass es dieses sinnfreie Gesetz für verfassungswidrig erklärt.

Natürlich darf auch nicht das neue Zensursula-Lied fehlen:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Löschen statt Sperren, die Zipfelmäuse aktiv gegen Zensur