Meine Meinung zu Mikroformaten


Vor einiger Zeit habe ich das Buch „MICROFORMATS – Empowering your markup for Web2.0“ in die Hände bekommen und natürlich, wie üblich, gierig das darin enthaltene Wissen absorbiert.

Das Buch ist sehr hochwertig gestaltet und bietet eine ganz ausgezeichnete Einführung zum Thema. In der Praxis war und ist es ein guter Begleiter um YiGG mit Mikroformaten anzureichern.

Ich bin inzwischen bekennender Fan der Idee, sein (X)HTML-Markup damit aufzuboosten. Seit der Einführung scheint YAHOO!, die in dieser Hinsicht fortgeschrittenste Suchmaschine gar nicht mehr aufhören zu wollen die Seite zu crawlen.

Insbesonders gelohnt hat sich die Einführung von hAtom, das tatsächlich viel Zeit dabei spart ATOM-Feeds von seinen Seiten zur Verfügung zur stellen, effektiv muss man nur ein paar Klassennamen setzen – that’s it.

Ich denke, dass es eine gute Entscheidung war diesen Weg einzuschlagen und hoffe, dass ich bald noch viel mehr Microformats in der freien Wildbahn sehe. – Dann wird der XML-Parser angeschmissen und eine lange Party gefeiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.