EEE Box: Mit Lieferengpässen und Preiserhöhungen bindet man keine Kunden


Neues von der EEE Box Front:
Laut Auskunft von den Amazonen ist die aktuelle Verkaufsversion ausverkauft, Amazonkunden müssen also erstmal warten. Bis Weihnachten, so orakelt meine Kristallkugel, wird es erst einmal nichts mit einer EEE Box.

Als wäre das noch nicht schlimm genug, schaut es bei anderen Versendern auch nicht so viel besser aus. Die einen liefern immer noch nicht aus, die anderen verkaufen den aktuellen EEE Box B202 nun auch mit einem satten 20% Aufschlag, statt 259€ muss man nun 309€ löhnen, um ein Exemplar zu erstehen.

Da sei die Frage erlaubt, warum auch bei der EEE Box die gleichen Fehler durchexerziert werden, wie beim ersten EEE PC? Die schleppende Auslieferung und obendherein wird das knappe Angebot noch mit satten Preisaufschlägen garniert. Nein das ist kein nettes Weihnachtsgeschenk aus dem Hause ASUS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.