Symfony – Whoops. Hashfunktionen sind langsam :)


Zitat aus dem Symfony-Blog:

When the cache was switched on in settings.yml a partial’s variables were always passed through md5(serialize($vars))

Weiterhin schreibt Kris Wallsmith, das MD5 auf riesige Datenmengen anzuwenden doch recht langsam ist – wo ich nur zustimmen kann 🙂

Vor 3 Tagen hat Kris das ganze gefixt (von md5() ) befreit und es scheint, dass wir bei YiGG nun endlich noch mehr Zeug cachen werden können. Leider hatten wir bisher das Problem, dass besonders bei vielen gecachten Fragmenten die Performance anstelle sich zu verbessern in den Keller ging.

Vielen dank Kris! Manchmal stecken solche Fehler im Detail. Wen die ganze Story interessiert, der möge doch bitte einfach im Symfony-Blog nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.