Unwort der Woche: Digitenne


Leichte bis mittlere Verwunderung über die Wortfindungsqualitäten der Marketingabteilungen eingesessener deutscher Firmen machte sich am Wochenende breit, als ich meine neue DVB-T Antenne in den Händen hielt.

„Digitenne“ wohl ein Kunstwort aus Digital und Antenne, wer hätte das gedacht.
Vielleicht sind alle coolen Namen schon von Copyright-Trollen in Beschlag genommen und nun müssen sich die Firmen mit dem begnügen, was noch übrig geblieben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.