Z-Exkursion: heute zum Rangierbahnhof München-Nord


Heute war der Z-Außenreporter Sebastian unterwegs auf dem modernsten Rangierbahnhof (Deutschlands|der Welt). Bei sehr ergiebigen Regen waren leider die Bilder nicht ganz so ergiebig, dafür war es für Technik-Nerds sehr interessant.

Beginnen wir am Ablaufhügel:



Hier werden die einzelnen Wagons mit einer Diesellok über eine Abrollkante geschoben, von dort aus werden die freirollenden Wagons über Weichensysteme auf die 40 einzelnen Schienen aufgeteilt.

Bremssystem:


Damit die Wagons nicht unkontrolliert herumsaußen, sind an mehreren Stellen Bremssysteme am Gleis an- bzw. eingebaut. So werden die Wagons selten schneller als 6,3km/h.

Stellwerk:


Außenansicht Stellwerk Rangierbahnhof München-Nord


Übersichtsanzeige Stellwerk


Blick aus Stellwerk


Panorama über den gesamtem Gleisbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.